Herzlich willkommen auf unserer Website. Schön, dass ihr da seid!

Ihr findet hier alle Informationen rund um unseren Verein: Ergebnisse, Termine, Veranstaltungen, Personalien, Neuigkeiten usw.
Wenn ihr etwas vermissen oder Fragen haben solltet, kontaktiert uns per Mail oder bei Facebook.

Der Gesamtspielplan der Vorrunde mit der Busbelegung ist jetzt online!
<= <= <=
     
     

08.09.2019 Kreismeisterschaften in Driedorf


Die TTF Oranien Frohnhausen sammeln Titel bei den Kreiseinzelmeisterschaften in Driedorf

Axel Kegel, Lukas Hofheinz und Wolfgang Klein sichern sich den Titel des Kreismeisters in Ihrer Klasse!!!

Für wiederholt tolle Spielbedingungen sorgte die SG 66 Hohenroth mit zahlreichen Helfern in der Sporthalle in Driedorf und so nahmen am Samstag und Sonntag 86 Spielerinnen und Spieler aus 22 Vereinen teil.
Während in den Klassen A und B keine Tischtennisfreunde aus Frohnhausen an den Start gingen, konnten wir dagegen in den Klassen C, D und E jeweils den Titel des Kreismeisters abräumen. Bei den Seniorinnen 40 freute sich Inge Schäfer über den Vizetitel gegen Anke Bremond (SG Niederbiel) und bei den Senioren 50 konnte Stefan Hof mit dem 3. Platz aufs Treppchen steigen.

Mittlerweile schon fast souverän, sichert sich Axel Kegel, wie im Vorjahr, den Titel in der Klasse C bis 1.600 Punkte.

Seine Spielbilanz:

Viertelfinale:
Kegel, Axel : Decker, Andreas (SG 66 Hohenroth)
3:1 (11:7, 9:11, 11:8, 11:5)

Halbfinale:
Kegel, Axel : Possehn, Mike-Kevin (TV 1885 Haiger e.V.)
3:1 (11:2, 9:11, 11:9, 11:4)

Finale:
Kegel, Axel : Heinz, Heiko (SG 66 Hohenroth)
3:0 (11:9, 11:4, 11:5)

Ebenfalls wie im Vorjahr, konnte sich Lukas Hofheinz den Titel in der Klasse D bis 1.400 Punkte sichern.

Seine Spielbilanz:

Viertelfinale:
Hofheinz, Lukas : Graß, Holger (TSV 1910 Albshausenen)
3:0 (11:6, 11:6, 13:11)

Halbfinale:
Hofheinz, Lukas : Karl, Markus (TuS Philippstein e.V. 1909)
3:2 (11:5, 3:11, 16:14, 9:11, 11:9)

Finale:
Hofheinz, Lukas : Kern, Mathias (TUS Naunheim 1906 e.V.)
3:1 (6:11, 11:2, 11:3, 11:9)

Und besonders freuen wir uns über den Kreismeistertitel in der Gruppe E bis 1.200 Punkte, den sich unser Kamerad Wolfgang Klein zum ersten Mal in seiner noch "jungen Karriere" sicherte!

Leider kam es bereits im Viertelfinale zu einem vereinsinternen Duell, in dem dieses Mal Klaus Müller in einem Krimi 2:3 unterlag. Christopher Seel unterlag im Viertelfinale gegen Momen Als Samman, während unser Tischtennisneuling Jan Waldschmidt in der Gruppe erste Erfahrungen sammelte.

Seine Spielbilanz:

Viertelfinale:
Müller, Klaus (TTF Oranien Frohnhausen) : Klein, Wolfgang
2:3 (9:11, 11:4, 6:11, 13:11, 5:11)
Seel, Christopher : Al Samman, Momen
1:3 (8:11, 12:10, 6:11, 9:11)

Halbfinale:
Klein, Wolfgang : Al Samman, Momen (SG 66 Hohenroth)
3:1 (5:11, 11:9, 11:8, 11:8)

Finale:
Göbel, Paul-Herrmann (SG 66 Hohenroth) : Klein, Wolfgang
1:3 (11:9, 10:12, 4:11, 6:11)

-Bericht von Alexander Radünz-

     

31.08.2019 Tagesfahrt


Wenn TTFreunde reisen...! Bei hochsommerlichem Wetter konnten 40 TTFreunde einen abwechslungsreichen Tagesausflug genießen. Pünktlich in Boppard angekommen hatte unser Schiff leider etwas Verspätung, was der guten Stimmung aber keinen Abbruch tat. Nach der Schifffahrt wurde der kurze Aufenthalt in Koblenz unter anderem dazu genutzt, sich etwas Abkühlung zu verschaffen, zu bummeln oder mal eben mit der Gondel zur Festung Ehrenbreitstein zu fahren. Anschließend ging es zur Birkenhof Brennerei nach Nistertal. Nach 1-stündiger Führung durch die Korn-, Obst- und Whisky-Brennerei konnten abschließend verschiedene Liköre und Schäpse probiert werden. Der Tag wurde durch ein gemütliches Abendessen im Landgasthaus Zur Quelle abgerundet.

     

23.08.2019 Vereinsmeisterschaften


Nils Habicht ist der Sieger der diesjährigen Vereinsmeisterschaften der TTF. Insgesamt nahmen 24 Spieler am Turnier teil. Gespielt wurde wieder mit Punktvorgabe (1 Punkt pro 100 QTTR-Punkte) zunächst in sechs 4er-Gruppen und ab dem Achtelfinale im einfachen KO-System. Im Halbfinale setze sich Nils Habicht mit 3:1 gegen Manuel Schneider durch und Josia Hain siegte mit 3:2 gegen Stefan Hof. Das Finale gewann Nils Habicht gegen Josia Hain mit 3:0.
Die Doppelpaarungen wurden traditionell ausgelost. Im Finale standen sich Paul-Ulrich Rabe/Martin Gerhardt und Dennis Blöcher/Jürgen Weiß gegenüber.
Rabe/Martin behielten im Endspiel mit 3:0 die Oberhand.


     

Unsere Neuzugänge 2019/2020


Hannah Roßmann +++ Paul-Ulrich Rabe +++ Jan Waldschmidt +++ Kevin Köster



     

30.07.2019 Förderung durch den lsb Hessen


Für die Anschaffung der neuen TT-Tische erhielten wir einen Zuschuss aus dem Vereinsförderungsfond des Landessportbund Hessen. Ralf Koch, Vorsitzender des Sportkreis Lahn-Dill, überreichte persönlich den Bescheid unserem 1. Vorsitzenden Thimo Hees.

     

30.05.-02.06.2019 Grenzau-Lehrgang



TTF-Jugend zu Besuch in der Tischtennisschule Grenzau


Die Tischtennisfreunde Frohnhausen konzentrieren sich stärker auf die Jugendarbeit. Neben den etablierten Trainern Manuel Schneider, Dennis Blöcher und Josia Hain wurde über die letzten Monate ein Trainerstab aufgebaut, der nun aus 6 weiteren Personen besteht. Dies ermöglicht dem Verein gezielte Einteilungen der Jungen und Mädchen nach Leistungsstärke vorzunehmen. Der Betreuungsschlüssel im Training wurde deutlich verbessert. Ebenso konnten die Trainingszeiten von Dienstag zusätzlich auf den Samstag ausgeweitet werden.

„Wir konzentrieren uns auf mehr Qualität in unserem Nachwuchsbereich. Ziel ist es junge Spielerinnen- und Spieler so weiter zu entwickeln, dass wir in einigen Jahren auch in unseren obersten Spielklassen im Herren und Damenbereich davon profitieren“ sagt Vereinspräsident Thimo Hees.

Als Teil dieses neuen Konzepts besuchte eine Gruppe von zehn Jugendlichen und zwei Betreuern die Tischtennisschule in Grenzau. Neben dem seit 40 Jahren bestehenden Trainingszentrum wird in Grenzau seit den 80er Jahren in der Tischtennisbundesliga gespielt. Am Himmelfahrtswochenende wurden insgesamt fünf Trainingseinheiten mit professionellen Tischtennis-Trainern absolviert.

Nach der Anreise am Donnerstag stand noch vor der offiziellen Begrüßung das erste freie Training in der „Zugbrückenhalle“ an. Bereits am Freitag wurden zwei Trainingseinheiten mit einem ehemaligen Bundesliga Profi und seinem Trainerteam durchgeführt. Dabei wurden in einer gesonderten Gruppe die jüngsten Teilnehmer gefördert. Neben intensivem Balleimertraining konnte die Jüngsten Teilnehmer auch Training am Roboter durchführen.

In der Freizeit nutze die Gruppe die Möglichkeiten der Tischtennisschule voll aus: neben weiterer Spielzeit in der Turnhalle konnten auch Schläger im Tischtennis-Shop ausprobiert werden. Andere Teilnehmer genossen den Wellness Bereich des angeschlossenen Hotels. Ein gemeinsamer Bowling-Abend und das Champions-League Finale rundeten das Abendprogramm für die Nachwuchsspieler ab.

Nach zwei weiteren Trainingseinheiten am Samstag folgte sonntags ein Abschlusstraining. Belohnt wurden alle Teilnehmen mit einer Urkunde und einem T-Shirt als Erinnerung und Motivation für das gelungene Wochenende. Nach dem Meinungsbild der Teilnehmer werden die TTF das Trainingswochenende in Grenzau ganz gewiss wiederholen.

- Bericht von Dennis Schlaf -

     

07.06.2019 Jahreshauptversammlung


Im Rahmen der Jahreshauptversammlung bedankte sich unser 1. Vorsitzender Thimo Hees bei
Uli Waldschmidt für insgesamt 22 Jahre Vorstandsarbeit für die TTF.
Uli begann bereits in 1983 + 84 mit der Vorstandsarbeit als Beisitzer. Nach einer beruflichen Pause startete er in 1999 wieder als Schriftführer. Drei Jahre später übernahm er für 15 Jahre das Amt des 2. Vorsitzenden und war in den letzten 2 Jahren nochmals als Beisitzer tätig.
Uli: VIELEN DANK für Deinen großen Einsatz für die TTF!



Der neu gewählte Vorstand

1. Vorsitzender: Thimo Hees
2. Vorsitzender: Sascha Scheld
Kassenwart: Uwe Pfeifer
Jugendwart: Nils Habicht
Schriftführer: Markus Waldschmidt
Pressewart: Lars Eric Schlaf
Gerätewart: Danny Grätke
Beisitzer: Martin Gerhardt, Ute Greeb, Josia Hain, Stefan Hof und Alexander Radünz



     
 

Letzte Änderung am Freitag, 4. Oktober 2019 um 14:40:50 Uhr.