Herzlich willkommen auf unserer Website. Schön, dass ihr da seid!

Ihr findet hier alle Informationen rund um unseren Verein: Ergebnisse, Termine, Veranstaltungen, Personalien, Neuigkeiten usw.
Wenn ihr etwas vermissen oder Fragen haben solltet, kontaktiert uns per Mail oder bei Facebook.
E-Mail: TTF-Vorstand

Termine im 1. Quartal 2019:

15.01.19: erstes Training im neuen Jahr
19.01.19: VR-Cup Start 17:00 Uhr
25.01.19: Ortsentscheid Mini-Meisterschaften
02.02.19: Kreisjahrgangsmeisterschaften der Schüler in Frohnhausen
23.02.19: VR-Cup Start 17:00 Uhr
01.03.19: 43. offene TT-Hobbymeisterschaften
02.03.19: 43. offene TT-Hobbymeisterschaften





Weitere Informationen findet ihr hier im Flyer:


ttf_flyer_hobbymeisterschaften-2019.pdf [786 KB]

Online-Anmeldung Hobbymeisterschaften

Teamname *
Email *
Spieler 1 *
Spieler 2
Spieler 3
 
Sicherheitscode
Sicherheitscode wiederholen *



     

15.02.2019 TTF-Damen II sind vorzeitig Meister!


Bereits 2 Spieltage vor Schluss steht die 2. Damenmannschaft als Meister der Kreisliga fest. Nachdem Verfolger TTC Großaltenstädten II bereits am Montag verlor, legten die TTF-Damen am Freitag in Hohenroth mit einem 9:1 Sieg noch einmal nach. In den letzten beiden Spielen geht es nur noch darum, ungeschlagen die Meisterschaft zu feiern.
Herzlichen Glückwunsch an Sabine Krämer, Julia Paesler,
Inge Schäfer, Silvia Spies und Sabine Erichsen!!!

     

25.01.2019 TT-mini-Meisterschaften





Lilly Hees und Leon Rerich erneut vorn

Tischtennis stand für die Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klasse der Schule Am Brunnen im Mittelpunkt, als in Zusammenarbeit mit den Tischtennisfreunden Frohnhausen die Mini-Meisterschaften durchgeführt wurden. Fast 100 Schüler gingen in jeweils zwei Altersklassen (Jahrgang 2008/09 und 2010) an die Tische. Ein optimaler Zeitplan sorgte dafür, dass die Wettbewerbe am Vormittag beendet waren. Mitverantwortlich dafür war, dass die Auslosung bereits im Vorfeld durchgeführt wurde und alle Begegnungen auf Zeit gespielt wurden. Die besten Vier der jeweiligen Klassen haben sich das Startrecht für den Kreisentscheid am 9. März in Ehringshausen erspielt.
„Es waren einige vielversprechende Talente dabei. Die Kinder hatten vor allem Spaß an unserem Sport. Ich hoffe, dass der/die eine oder andere zu uns in das Nachwuchstraining dienstags kommt“, freute sich der 1. Vorsitzende des Ausrichters Thimo Hees. Es gab zwei erfolgreiche Titelverteidigungen, die jeweils im Jahrgang 2008/09 gelangen. In einem auf beachtlichem Niveau stehenden Finale bezwang die Präsidententochter Lilly-Joline Hees die durchaus ebenbürtige Ellen Klein. Zu einer Wiederholung des Halbfinales aus dem Vorjahr kam es zwischen Leon Rerich gegen Mahdi Mousawi, wobei Leon erneut gewann. Leon gelang es dann im Endspiel sich gegen Lutz Breidenich Platz eins zu erspielen und somit wie 2018 vorn zu liegen. Nicht alltäglich der Ausgang im Jahrgang 2010. Die Siege gingen an die Zwillinge Laura und Luca Fuhrländer.
Wer einmal Lust bekommen hat, den Schläger am Tischtennistisch zu schwingen, für den organisieren die TTF Frohnhausen jeden Dienstag ab 18:30 Uhr einen Schnupperkurs. Die Trainer Dennis Blöcher und Manuel Schneider sowie Jugendleiter Nils Habicht leiten Anfänger jeden Alters kompetent an und wollen auch die Kinder speziell auf den Kreisentscheid in Ehringshausen vorbereiten.

Die Ergebnisse in der Übersicht:
Die Top-Platzierten
Mädchen, Jahrgang 2008/09: 1. Lilly-Joline Hees, 2. Ellen Klein, 3. Lilja Elin Bastian und Joanna Krautwald, 5. Emilia Felice Heiler und Taina Müller, 7. Antonia Ludwig.
Jungen, Jahrgang 2008/09: 1. Leon Rerich, 2. Lutz Breidenich, 3. Mahdi Mousawi und Luca Seibel, 5. Andreas Holstein und Elia Dreßler, 7. Sila Büttner und Paul Dörr.
Mädchen, Jahrgang 2010: 1. Laura Fuhrländer, 2. Leni Waldschmidt, 3. Lisa Schuff und Sara Nezirovic, 5. Mia Fabienne Herr und Leni Kuhn, 7. Lena Weil und Zoe Krzyzanowski.
Jungen, Jahrgang 2010: 1. Luca Fuhrländer, 2. Paul Jakob Schmidt, 3. Tim Hain und Eray Karadeniz, 5. Damian Werwai und Nico Waldschmidt, 7. Florian Klamberg und Conner Joel Bastian.

-Bericht von Rolf Schäfer-


     

16.12.2018 Kreispokalendrunde


Erfolge für die TTF bei der Kreispokalendrunde in Driedorf.

Eine erfolgreiche Titelverteidigung gelang unserer 2. Damenmannschaft in der Kreisliga. Inge Schäfer, Sabine Krämer und Julia Paesler gewannen in der gleichen Aufstellung wie im Vorjahr gegen die SG 66 Hohenroth mit 4:0.
Die 7. Herrenmannschaft gewann ebenfalls den Kreispokal der 2. Kreisklasse. In der Besetzung Kevin Weis, Janne King und Wolfgang Klein bezwangen sie den TV Haiger IV im Finale mit 4:2
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH unseren Pokalsiegern!
Unsere Schülerinnen erspielten außerdem noch einen 3. Platz bei den Schülern B. Ein toller Erfolg!


     




ttf-magazin-2018_2019.pdf [12 MB]

     

14.10.2018 Bezirksmeisterschaften in Selters


TTF nehmen erfolgreich an den BEM 2018 teil.

Wir gratulieren Lukas Hofheinz zum BEM-Titel im Einzel bis 1200 und dem Doppel Klaus Müller/Lukas Hofheinz zum Vize-BEM-Titel im Doppel bis 1.200 Punkte!

Außerdem gratulieren wir dem Doppel Axel Kegel/Alexander Radünz zum Vize-BEM-Titel im Doppel bis 1.600 Punkte!

Bericht zu den BEM:

Los ging es am Freitag mit Klaus Müller, der im starken Feld der Senioren 65 den 7. Platz erringen konnte.

Am Samstag nahm Klaus Müller, diesmal zusammen mit Lukas Hofheinz, am Herren Einzel bis 1200 teil. Hier konnte Lukas die Gruppenphase leicht überstehen (3:1, 3:1, 3:0), während Klaus Müller (0:3, 2:3, 3:2) leider sehr knapp die K.O.-Runde nicht erreichte. Wie erwartet konnte Lukas sich in den weiteren Spielen durchsetzen und nach der KEM auch den BEM-Titel holen. Somit ist Lukas für die Hessischen Meisterschaften qualifiziert und wir drücken ihm die Daumen!

Im Doppel 1200 kam die Paarung Hofheinz/Müller durch ein 3:0 und 3:1 ins Finale, aber unterlagen dort gegen die neuen Bezirksmeister Frieder Juretzel & Bernd Kunze mit 0:3.

Am Sonntag nahm TTF-Legende Axel Kegel zusammen mit Alexander Radünz bei den Herren 1600 teil. Leider trafen die Mannschaftskollegen nach überstandener Gruppenphase (Axel: 3:1, 1:3, 3:0; Alex: 3:0, 3:0, 1:3), wie im KEM-Finale, bereits im Zwischenspiel der K.O.-Runde aufeinander. Axel konnte das vereinsinterne Duell mit 3:1 gewinnen aber bereits in der nächsten Runde schied er sehr unglücklich aus, da er die erarbeiteten Matchbälle im 5. Satz nicht verwandeln konnte. Axel belegte daraufhin den 9. Platz und die Combo konnte sich dann voll auf das Doppel konzentrieren.

Im Doppel 1600 konnten sich Kegel/Radünz (3:1, 3:0, 3:1) bis in das Finale vorarbeiten, aber unterlagen dort einem starken Duo aus Vater/Sohn (Jörg & Jürgen Grußbach) mit 1:3.
Der Vize-Bezirksmeistertitel im Doppel konnte aber zumindest ein bisschen über das mittelmäßige Abschneiden im Einzel hinweg helfen ;)

-Bericht von Alex Radünz-


     
 

Letzte Änderung am Donnerstag, 21. Februar 2019 um 20:01:36 Uhr.